Lagerung von Bruteiern

Bruteier Lagern

Schon bei der Lagerung der befruchteten Bruteier, kann man einiges falsch machen. Obwohl man den Inkubator – Brutmaschine richtig eingestellt hat, könnte es Probleme beim künstlichen ausbrüten geben. Hier einige Tipps, damit man dennoch eine gute Schlupfrate erzielen kann. So züchtet man am besten wunderschöne Küken aus seinem eigenen Ei. Letztendlich bringt die richtige Bruteier Lagerung mehr Erfolg in der Brutmaschine. Hier werden viele Fragen beantwortet die für eine erhöhte Schlupfrate bei euren eigenen Eiern oder fremden Bruteiern wichtig sind. Hier findet man den Beitrag sowie Tipps zum Bruteier kaufen


Bruteier richtig Lagern

Worauf soll ich beim Brut Eiern Lagern achten?

Wie bereits erwähnt, ist die richtige Lagerung der Bruteier wichtig. Die ausgewählten Eier sollten optimaler weise nicht länger als 9 – 12 Tage (2 Wochen) gelagert werden. Alle Tage die darüber liegen, können sich negativ auf eure Schlupfrate auswirken. Am besten lagert man die ausgewählten Eier liegend oder auf der Spitze in einer normalen Eierschachtel mit Deckel. Hierauf sollte zudem das Datum (Legedatum) geschrieben werden. So können wir schnell und einfach die Positionen der ausgewählten Brut Eiern verändern und wissen wie Alt diese sind. Niemals sollte man die befruchteten Eier auf der Stumpfe Seite Lagern.

Warum Bruteier auf die Spitze lagern?

Diese Frage wird sehr häufig in speziellen Fachforen für Hühnereier gestellt. Hier eine zusammengefasste Antwort. In der Hobbyzucht spielt dieses Thema eigentlich keine große Rolle. Dennoch kann man die gesammelten Erfahrungen aus der industriellen Zucht durch aus für uns verwenden. Wenn man die Bruteier auf der Spitze Lagert, befindet sich die Luftblase idealerweise oben.

Einmal täglich sollte man durch leichtes kippen die Lagerungsposition der Bruteier veränder (Wenden). Dadurch bewirkt man eine Veränderung der Dotterposition. Es ist das gleiche Prinzip wie beim ausbrüten und kann somit übernommen werden. Egal ob liegend oder auf der Spitze stehen in einem Motorbrüter – Flächenbrüter.




Bruteier auf die spitze Seite Lagern

Auswählen von Brut Eiern

Darauf sollten Sie bei Bruteiern achten!Aller Anfang beginnt mit dem richtigen Auswählen der perfekten Bruteier. Ein Hühnerei ist nicht gleich Hühnerei. Es gibt verschiedene Rassen. Die späteren Hühner habe unterschiedliche Eigenschaften. In der kleinen Übersicht Hühner Rassen, könnt ihr euch einen kleinen Überblick der Legeleistung und andren Vorteilen der Hühner machen.

Augen auf beim Bruteier kauf - Hierauf sollten sie achtenDas perfekte Brut Ei hat keine äußerlichen mängel und ist normal geformt. Die Größe des Ei `s sollte den Mittelwert der Hühner Rasse in etwa einhalten. Bei zu große oder zu klein ausgewählte Bruteier können später im Schlupf oder dem ausgewachsenen Huhn Probleme auftreten. Gerne werden die negativen Eigenschaften zum beispiel kleine Eier legen an die entstehenden Küken vererbt. Auch ein unnormal geformtes Ei oder ein Ei mit Kalkring an der Schale sollte nicht als Brutei verwendet werden.

Achtet sehr genau auf die äußerliche Struktur der Schale (Schalenhaut). Schaut nach Beschädigungen – Rissen an der Schale bzw. Oberfläche. Bei Temperatur Schwankungen während der Lagerungszeit, können kleinste Risse und Unebenheiten das Brutei sonst zum brechen bringen.

Bruteier kaufen

Befruchtete Eier kaufenHühner legen ohne einen Hahn zwar viele Eier, dennoch sind diese nicht befruchtet und somit als Brutei ausgeschlossen. Selbst wenn man einen eigenen Hahn hat ist nicht jedes Ei für zum ausbrüten geeignet.

Die Naturbrut bzw. die eigenen Eier sind zwar am beste zum Küken schlüpfen zu lassen. Wenn der Erfolg jedoch ausbleibt, sollte man einen Brutapparat verwenden. Hier geht es zum Beitrag wie und wo man am besten Bruteier kaufen sollte.

10 Eier keine Bruteier - franz. Bresse Vorwerk Brahma Italiener Seidenhühner ...

EUR 18,00
Angebotsende: Donnerstag Apr-11-2019 14:22:24 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 18,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Eier Zwerg-Yokohama weiß, rot gesattelt (keine) Bruteier 

EUR 20,00
Angebotsende: Freitag Apr-12-2019 16:47:41 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 20,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Lagerung & Temperatur für Bruteier

Die richtige Lagerungstemperatur für Bruteier sollte in etwa zwischen 8 und 15 Grad Celsius liegen. Je nach dem wo man die Eier lagert, kann ein Raum Thermometer für die Kontrolle nützlich sein. Diese kann man überall günstig kaufen oder im Internet bestellen!

Desweiteren sollten die Eier nicht im Zugluftbereich gelagert werden und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt sein. Schon vor der eigentlichen Kunstbrut, muss man sehr viel dinge beachten. Im großen und ganzen sollte man die Eier auch nicht über 2 Wochen lagern.

Bruteier Lagern

Luftfeuchtigkeit beim Eier Lagern beachten!

Nicht nur beim künstlichen Eier ausbrüten sollte die Luftfeuchtigkeit beachtet werden, sonder auch bei der Lagerung der befruchteten Bruteier. Eine Luftfeuchtigkeit von ca. 75 % ist optimal. Abhilfe kann ein Hygrometer schaffen. In diesem Bereich reduziert man die Verdunstung des Eiweißes im Ei.

Der richtige Raum – Ort für Bruteier

Vermeidet Lagerungsorte, die einen starken Geruch aufweisen. Zum Beispiel der Heizungskeller in dem das Öl gelagert wir. Dieser ist nicht wirklich geeignet. Die gelagerten Eier können diese Gerüche und sich in der Luft befeindeten Schwebstoffe annehmen. Beim späteren ausbrüten, würde sich das negativ auswirken! Eventuell können sogar die späteren Küken aus der Kunstbrut schaden nehmen.

Checkliste zur Lagerung von Bruteiern

  • Nicht länger als 9-12 Tage (2 Wochen)
  • Temperatur zwischen 8 – 15 Grad Celsius
  • Luftfeuchtigkeit ca. 75%
  • Keine Zugluft
  • Auf der Spitze lagern und 1 x täglich wenden
  • Nicht im Öl Keller oder Garage lagern

Bruteier Checkliste